2. Werkstatt: Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“

22.02.2018

22. Februar 2018

Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung

An der 2. Werkstatt zum Thema Konzeptentwicklung „Kommunale Labore sozialer Innovation“ im Rahmen des Projekts KoSI-Lab nahmen am 22. Februar 2018 rund 30 Teilnehmende aus Wissenschaft, kommunaler Praxis, Wirtschaft und Zivilgesellschaft teil. Aufbauend auf der ersten Werkstatt wurde die konkrete Konzeptentwicklung von KoSI-Labs skizziert. Es wurden mögliche Anforderungen, Aufgaben und Strukturen erläutert sowie die Einbeziehung von unterschiedlichen Akteuren (Zivilgesellschaft, Verwaltung, Politik etc.) diskutiert. Neben Praxisberichten von Vertretern der Städte Wuppertal und Dortmund wurde am Nachmittag in zwei unterschiedlichen Arbeitsgruppen die Konzeptentwicklung von kommunalen Laboren sozialer Innovation simuliert.

Ziel des Projekts KoSI-Lab ist die modellhafte Entwicklung zweier Labore sozialer Innovation in Dortmund und Wuppertal. Die lokale Projektentwicklung ist über das ILS in eine nationale Projektbegleitung und in gemeinsame Dialog- und Lernprozesse mit ausgewählten Partnerkommunen sowie mit regionalen und nationalen Multiplikatoren eingebettet. Die Werkstätten des Projekts werden als gemeinsame Lernformate durchgeführt. Die Veranstaltung war Teil einer vierteiligen Werkstattreihe zum Thema „Labore sozialer Innovation“. Die nächste Werkstatt findet am 28.11.2018 von 11 bis 16.30 Uhr im ILS statt.

Programm

Fotos: Copyright ILS gGmbH/ Malis 

Zurück